Beratung-Tel.: 0921 99009520 Zahlarten: Vorkasse, PayPal, Nachname, Sofortberweisung, Finanzierung... Lieferung: Versandkostenfrei innerhalb Deutschland
Trusted Shops
Mein Warenkorb Mein Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.

Nichts gefunden? Mein Warenkorb

Zeitungsständer

Viele Menschen sind begeisterte Zeitungs- und Zeitschriftenleser. Wenn man ein Abonnement hat und die Zeitung nicht sofort nach dem Lesen wegwirft, sammelt sich mit der Zeit ein beträchtlicher Stapel. Wie kann man dafür sorgen, dass die Zeitungen nicht einfach herumliegen und sie stattdessen geordnet aufbewahren? Am besten kann diese Aufgabe ein Zeitungsständer erfüllen. Zeitungsständer gibt es in den verschiedensten Formen und aus den verschiedensten Materialien. Gemeinsam haben alle Modelle, dass sie großzügigen Platz bieten, um eine Vielzahl von Zeitungen sauber und geordnet aufzubewahren. Mehr über Wohnzimmermöbel lesen.

Zeitungsständer gibt es aus Kunststoff, Holz, Glas, Edelstahl, Leder oder Metall. Optisch machen Modelle aus Korbgeflecht und Rattan einiges her. Zeitungsständer sind in der Regel sehr praktische Konstruktionen, die aus einem oder mehreren Fächern bestehen. In diese Fächer können Zeitungen und Zeitschriften unterschiedlicher Größe bequem abgelegt werden. Manchmal sind die Fächer nebeneinander, manchmal leicht versetzt übereinander angeordnet. Größere Zeitschriftenständer mit nur einem Ablagefach werden gewöhnlich in U-Form angeboten, während bei anderen Modellen die Fächer eine V-Form aufweisen, also spitzer nach untern zulaufen. Wichtig ist, beim Kauf darauf zu achten, dass Zeitungen und Zeitschriften ohne Knicken und Verformen in dem Ständer abgelegt werden können.

Neben der Funktionalität ist beim Zeitschriftenständer natürlich auch auf das Design zu achten. Schließlich soll der Zeitschriftenständer nicht nur eine Ordnungshilfe sein, sondern sich als Möbelstück in die Gestaltung der Wohnung einfügen. Daher sollten Form, Material, Farbe und Größe zu der übrigen Einrichtung passen. Zeitungsständer werden in vielen verschiedenen Designs angeboten, so dass sich für jeden Bedarf und jeden Geschmack das richtige finden lassen dürfte.

Grundsätzlich gibt es Zeitungsständer in zwei Ausführungen: Als Ständer für den Boden oder für die Wandmontage. Der Ständer für den Boden weist ein großes Fach oder mehrere parallel angeordnete Fächer auf. Er wird einfach an beliebiger Stelle auf dem Fußboden platziert. Das erweist sich zumeist als recht praktisch, denn man kann den Zeitungsständer ganz leicht an eine andere Stelle transportieren, damit er immer dort ist, wo man gerade eine Zeitung ablegen oder herausholen möchte. Einige Modelle sind zum Zweck des Transports extra mit einem Griff ausgestattet. Zudem sind Zeitungsständer zum Aufstellen auf dem Boden besonders schmal, so dass sie gut als optische „Lückenfüller“ die Einrichtung eines Raumes ergänzen können. Andere Zeitungsständermodelle können an der heimischen Wand angebracht werden. Dafür benötigt man lediglich Bohrer und Dübel und kann den Zeitungsständer dann einfach aufhängen. Modelle für die Anbringung an der Wand sind in der Regel mit mehreren Fächern ausgestattet, die versetzt übereinander angeordnet sind. So hat man seine Zeitungen und Zeitschriften stets in Augenhöhe und griffbereit.

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge